Was liegt auf dem Basteltisch?: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Frokelwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Eriks Bastelpensum auf den neusten Stand gebracht.)
(Kategorien hinzugefügt)
Zeile 145: Zeile 145:
  
 
[[Benutzer:Timo|Timo]] 11:15, 7. Nov 2009 (CET)
 
[[Benutzer:Timo|Timo]] 11:15, 7. Nov 2009 (CET)
 +
 +
[[Kategorie:Vermischtes]]
 +
[[Kategorie:Projekte]]

Version vom 25. März 2010, 23:01 Uhr

Auf dieser Seite sollen die aktuellen Basteleien gesammelt werden. Dies ist ausdrücklich nicht das gleich wie Projekte, sondern soll nur beschreiben, was gerade tatsächlich gebaut wird oder im halbfertigen Zustand vor sich hinschlummert.

Um einordnen zu können, ob die Daten halbwegs aktuell sind, unterschreibt bitte mit vier Tilden (also mit ~~~~), da dann Datum und Uhrzeit mit hinterlegt werden.

Tobias

Wo sogar [[1]] seine Liste aktualisiert hat...

  • Fuchs-Bagger als Ladegut (mehr auf [2]),
  • 56.2 auf Fleischmann-Basis (mehr auf [3]),
  • 56.2 von Weinert (zwei sind besser als eine...),
  • Auskuppelbarer Antrieb für meinen ETA150,
  • Neues Fahrgestell für den ETA150,
  • Kastenente (mehr auf [4]), der fehlen eigentlich nur noch die Außenspiegel,
  • Italienischer F mit Bremserhaus,
  • Italienische F, denen noch die Beschriftung fehlt,
  • SSkm 49, der sich die Rungen nicht ankleben lassen will,
  • diverse Güterwagen, die noch eine Alterung benötigen.

Zwischenzeitlich habe ich einige Sachen gebaut, die ziemlich schnell fertig waren, und hier niemals auftauchten... Wishmaster 19:18, 23. Apr 2009 (CEST)

Ermel

Güterwagen

  • Einige Pwg pr 14 auf GFN- und Weinert-Basis (innerhalb eines Wagens gemischt natürlich, sonst wär's ja öde :-)
  • Einige G 10 von Roco, GFN, Mäh und natürlich Brawa, auf daß [5] auch mal bebildert werde.
  • Om 12 der zweiten Bauserie (Piko-Wagenkasten, GFN-Fahrwerk), evtl. als H0pur-Wagen
  • Gr 20 (Wagenkästen von Mähtrix bzw. GFN, Fahrwerke vom neuen Roco-Om 21)
  • R 20 mal wieder, mehr dazu demnächst in diesem Theater
  • Die R 10-Geschichte ist einstweilen zurückgestellt. Erstmal GFNs R 02 abwarten
  • Der Gllh 24 (siehe [6]) muß auch irgendwann mal fertig...

Gummibahn

  • Feuerwehr-Drehleiter DL 30h auf Magirus-Jupiter-Rundhauber-Fahrwerk (Preiser-Umbau mit Wiking-Genen) und Löschgruppenfahrzeug LF 16 (Preiser-Bausatz, der aber auch ein Rundhauber werden wird)
  • Büssing Commodore LU 11-Pritschenhängerzug der Firma Wandt, Braunschweig
  • Magirus-Rundhauber als Müllwagen (Brekinateile-Komposition)
  • Ein Borgward- und zwei Mercedes-LKW, die umgefrokelt werden zu ... nein, das wird noch nicht verraten!
  • Endlich mal vernünftige Epoche-3-Käfer!

Sonstiges

Ermel 08:37, 24. Apr 2009 (CEST)

Heiko

Irgendwie ist es mal wieder Zeit diese Zeilen auf den aktuellen Stand zu bringen, jedenfalls sind die 2 Jahre mal wieder rum. Das hier liegt allerdings immer noch auf dem Basteltisch:

  • ein Polungsei, eigentlich muss es nur noch ins Gehäuse eingebaut werden, seit mehr als 2 Jahren schon!

Mhm, ich kann mich nicht erinnern die nachfolgenden Wagen dem Einsatzbestand zugeordnet zu haben:

  • ein Gmhs 50
  • ein Omm53
  • ein ungarischer Omm53

Nur, wo sind die hin?

Aber es gibt noch mehr:

  • 3 Blockplatinen, sogar schon fast fertig bestückt. Wahnsinn die liegen immer noch hier.
  • Rotzow. Endlich mal eine neues Projekt. Naja, fast...


Heiko 17:58, 23. April 2009 (CET)

Matthias

Natürlich liegt bei mir viel zu viel rum. Hier stehen deshalb nur die wichtigsten aktuellen Basteleien:

  • ein Brawa G 10
  • ein GFN Säuretopfwagen, der noch ein paar farbliche Anpassungen und eine neue Nummer braucht
  • diverse Kibri Kls/Kbs und was man so an Varianten draus bauen kann
  • 2 PMT Bahnmeisterwagen, die eine funktionierende Feststellbremse bekommen haben und noch eine richtige Kupplung brauchen

MatthiasK 12:54, 3. Mai 2007 (CEST)

Martin

Eine grundlegende Unterteilung ist eigentlich unvermeidbar:
a) Pläne und Ideen, an denen bei Gelegenheit weitergefummelt wird und
b) Projekte [7], die den Tisch in absehbarer Zeit fertig verlassen.

Pläne

  • Videotriebwagen
  • Funktionsfähiger Fahrtzielanzeiger
  • Reduktion der Einträge auf der Modulbau-Liste:

Projekte

  • VW-Bus - Nachbau meines eigenen Originals
  • Verfeinerungsfrokeln zweier VT 641
  • Modulbau


MRoe 11:26, 16. Dez 2008 (CET)

Erik

Auch bei mir das alte Leid, viele Flusen im Kopf, aber nur wenig Fortschritt bei den ganzen Baustellen.

Module:

  • Es sollen 4 Streckenmodule ([Brücke_mit_Einschnitt]) entstehen. Die Kopfstücke und das Holz habe ich bereits beschafft und in ein paar Tagen werden die Modulkästen gebaut.
  • Bahnhof Stromberg, das Hauptprojekt. Immerhin liegt ein Teil der Gleise und Weichen schon bereit - Beschaffung der weiteren Teile in der Mache.
  • Zukunftsmusik: Anschluß Bäckerei Weinzheimer

Fahrzeuge:

Epoche 3:

  • Seit 2 Jahren in Arbeit: BR_42.90 -> wird immer wieder dran weiter gearbeitet, kann aber noch ein bißchen Dauern weil recht aufwändig
  • 93 1124: Roco-DRG-Modell, schon mit Sound-Dekoder aufgerüstet. Der Vorwärmer (Weinert-Bauteil) muß noch auf den Umlauf versetzt werden; neue Laternen habe ich vom Roco DB-Modell bestellt, lassen sich einfach abziehen und austauschen - paßt :-); Ätz-Schilder von Kuswa sind bestellt; RP25-Radsatz bei Weinert 2008 bestellt und im März 2010 schon geliefert ;-); Statt GFN-Kupplung bekommt die Lok einfache Haken.
  • 52 891 oder 52 892 mit Heinl-Mischvorwärmer: Opfer-Modell (Gützold) liegt schon bereit, Ätzschilder bei Kuswa bestellt; sonst noch nichts passiert.
  • 50 mit Henschel-Mischvorwärmer (MVR): Opfer-Modell (Roco) liegt schon bereit sowie ein paar Umbauteile wie ÜK-Führerhaus (Roco-Ersatzteil), Blech-Sanddom (ÜK) aus Model-Loco-Umbausatz 42.90 und Turbopumpe (Bahnsinn); Weinert-RP25-Räder; mittlerweile wurden der Speisedom und die beiden Dampfdome entfernt; Loch des hinteren Sanddoms mit einem Stück Messingblech verschlossen und ÜK-Sanddom probehalber aufgesetzt; Ätzschilder bei Kuswa bestellt.
  • 50.40 Franco-Crosti: Opfer-Modell (Roco) liegt bereit, 2 Weinert-Umbausätze ebenfalls. Zuerst soll eine Serien-Maschine entstehen und vielleicht irgendwann mal die 50 1412 Vorserien-Maschine
  • 42 611 mit Steifrahmentender: Opfer-Modell (Liliput) und Tender (von Gützold-52 übrig) sowie RP25-Radsätze (Hobby-Ecke Schumacher) liegen bereit, sonst noch nichts passiert.
  • Kö1: Piko-Kö1 DRG-Version im Ausverkauf günstig geschossen. Ist schon auf RP25 (2,2mm) umgerüstet. Soll in eine rote Lok Zustand 50er-Jahre umlackiert werden. Dekoder-Frage hat sich geklärt: ich habe einen Zimo MX620 und einen SB-Faulhaber-Umbausatz eingebaut. Der Motor muß noch richtig eingeklebt werden, da er im Moment nur provisorisch mit "Affenkit" befestigt ist. Die Laternen sollen auch noch beleuchtet werden mit SMD-LEDs; werde ich erstmal mit den Original-Laternen von Piko (Kunststoff) probieren, ggf. nehme ich je nach Erfolg die Messing-Laternen von Weinert. Ansonsten Federpuffer und anständige Zughaken, versteht sich von selbst.
  • Köf3: Roco-Modell gebraucht gekauft; kommt ein Zimo MX620 rein, ansonsten RP25-Radsätze, neue Pufferbohlen mit Federpuffer, umbeschriften, evtl. die Griffstangen durch freistehende ersetzen.

Epoche 5:

  • V200 der Brohltalbahn: Decoder eingebaut, Lautsprecher paßt nicht. Muß ich demnächst mal beim großen C* vorbeischauen und was passendes kaufen. Ansonsten soll sie noch Federpuffer bekommen und das 3. Spitzenlicht würde sich prima machen, wenn es denn beleuchtet wäre...
  • 225 091: Basis ist eine ozeanblau-elfenbeinerne Roco-215, die ich billig aus der Bucht gefischt habe, schon mit Zimo-Decoder. Freistehende Griffstangen, bißchen lackieren und Umbeschriften zur 225, Abgashutzen nicht zu vergessen. RP25-Räder mittels Luck-Radscheiben sind schon verbaut.
  • 218 377: Habe neulich eine gebrauchte GFN-218 in orientrot mit Latz gekauft (218 362). Bekommt RP25-Radscheiben von Luck, der defekte Motor wurde gegen einen CD-ROM-Motor getauscht. Muß noch ein bißchen aufgehübscht, umbeschriftet und in "Orientrosa" gealtert werden.
  • 218 364: Altrote Trix-218 (mit Sinus-Motor - oh Schreck), wird umbeschriftet und mit DB-AG-Keks in die Epoche V geholt. RP25-Räder durch aufziehen von Luck-Radscheiben.

-- Loki 10:33, 25. Mär. 2010 (UTC)

Timo

Dann möchte ich auch mal einen kleinen Überblick über den Stand der Dinge geben. Es liegen zur Zeit ca. 25 Güterwagen - was sonst?! ;) auf dem Tisch... davon aktuell angetan haben es mir passend zur Rübensaison aber die Om 12 (und Verwandte):

  • Om 04, frühe Ausführung (ca. Baujahr 1908) mit Piko Wagenkasten und GFN Untergestell. Zusätzlich Zugbänder, Tritte unter den Türen, evtl Verstärkungsbleche unter den Türen. Der Piko Wagenkasten brauch aber noch etwas Zuwendung. Die Stirnklappenverschlüsse wollen nicht recht gefallen und der Wagenboden müßte eigentlich auch ausgesägt werden...
  • Om 04, als ehemaliger Handbremswagen der Ausführung kurz vor Umstellung auf Verbandsbauart (ca. Baujahr 1913). Als Basis diente der Om 12 von GFN mit Druckluft- und Handbremse an dem die Bremsanlagen komplett entfernt wurden. Zusätzlich Aufstige zur Bühne mittels Rangiertritten.
  • Om 12, ungebremst wie es ihn von GFN gibt mit kleineren Verbesserungen.
  • Om 12 mit Handbremsbühne und Druckluftbremse (auch relativ unverändert GFN)
  • Om 12 nur mit Druckluftbremse. Da es so einen nicht im Handel gibt, muss man hier wieder etwas mehr Aufwand betreiben. Basis ist der ungebremste GFN Wagen, der die Bremsanlage vom Om 04 erhält.
  • Om 12, in der ab 1923 gebauten Ausführung. Wagenkasten vom Piko Om 12/23 mit Fahrwerk vom Roco G 10... hier sind aber noch ein paar mehr Vorüberlegungen anzustellen *seufz* Mal schaun wann hier richtiger Baustart ist :)


Timo 11:15, 7. Nov 2009 (CET)