Kupplungumbauten: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Frokelwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
(Kategorie hinzugefügt)
 
Zeile 11: Zeile 11:
  
 
--[[Benutzer:MatthiasK|MatthiasK]] 13:48, 8. Nov 2009 (CET)
 
--[[Benutzer:MatthiasK|MatthiasK]] 13:48, 8. Nov 2009 (CET)
 +
 +
[[Kategorie:Fahrzeuge]]

Aktuelle Version vom 25. März 2010, 23:31 Uhr

Die bei vielen Fahrzeugen vorhandene Kurzkupplungskulisse ist nicht auf den Betrieb mit extrem langen Zügen, wie sie im Fremo häufiger vorkommen, ausgelegt. Die dabei auftretenden Zugkräfte in Kombination mit der Standard-Bügelkupplung können dazu führen, dass die Kurzkupplungskulissen seitlich ausgelenkt werden. Dies führt häufig zu Entgleisungen.


Kupplung festlegen

Bei kurzen Wagen, bis ca. 12m LüP, lässt sich die Kurzkupplungskulisse einfach festlegen.

Kupplung am Drehgestell befestigen

Bei Piko-Y25-Drehgestellen lassen sich leicht Ribu-Kupplungsschächte ankleben. Wenn der Haken für die Rückstellfeder der Kurzkupplungskulisse entfernt wird, passt in die Aussparung am Drehpunkt des Drehgestells der Halter von Ribu. Der Schacht von Ribu lässt sich kopfüber auf dem äußeren Querträger des Drehgestells aufkleben.

--MatthiasK 13:48, 8. Nov 2009 (CET)