Fichtengrund: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Frokelwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Zeile 1: Zeile 1:
 
Mir spukt da gerade was im Kopf rum.
 
Mir spukt da gerade was im Kopf rum.
 
Auslöser war Frank, der gab mir vor einiger Zeit ein Buch über die Nordbahn Berlin-Stralsund. Schon beim oberflächlichen durchblättern ist mir der Bahnhof aufgefallen.
 
Auslöser war Frank, der gab mir vor einiger Zeit ein Buch über die Nordbahn Berlin-Stralsund. Schon beim oberflächlichen durchblättern ist mir der Bahnhof aufgefallen.
 +
 +
===Lage===
 +
Fichtengrund liegt nördlich von Oranienburg bei km 31,49. In Fichtengrund zweigt der Nördliche Güteraußenring (GAR) Richtung Basdorf von der Hauptbahn ab. 1964 wurde der Bahnhof umgebaut, es gab seitdem zwei Überholgleise, zwei Bahnsteige und die Abzweigungen aus Nord und Süd zum GAR.
 +
Außerdem existierte ein Anschlussgleis, von dem wir noch nicht wissen, was für ein Betrieb dort angesiedelt war. Auf dem uns vorliegenden Gleisplan heißt das Gleis einfach nur "Anschluss 15".
  
 
===Literatur===
 
===Literatur===
 
* Peter Bley: Berliner Nordbahn. 125 Jahre Eisenbahn Berlin - Neustrelitz - Stralsund, Berlin (Verlag B. Neddermeyer) 2002. Das Buch kostet 22,50 €.
 
* Peter Bley: Berliner Nordbahn. 125 Jahre Eisenbahn Berlin - Neustrelitz - Stralsund, Berlin (Verlag B. Neddermeyer) 2002. Das Buch kostet 22,50 €.
 +
 +
Zuletzt bearbeitet von [[Benutzer:Frank|Frank]] am 06.07.2005 um 9:05.

Version vom 6. Juli 2005, 09:07 Uhr

Mir spukt da gerade was im Kopf rum. Auslöser war Frank, der gab mir vor einiger Zeit ein Buch über die Nordbahn Berlin-Stralsund. Schon beim oberflächlichen durchblättern ist mir der Bahnhof aufgefallen.

Lage

Fichtengrund liegt nördlich von Oranienburg bei km 31,49. In Fichtengrund zweigt der Nördliche Güteraußenring (GAR) Richtung Basdorf von der Hauptbahn ab. 1964 wurde der Bahnhof umgebaut, es gab seitdem zwei Überholgleise, zwei Bahnsteige und die Abzweigungen aus Nord und Süd zum GAR. Außerdem existierte ein Anschlussgleis, von dem wir noch nicht wissen, was für ein Betrieb dort angesiedelt war. Auf dem uns vorliegenden Gleisplan heißt das Gleis einfach nur "Anschluss 15".

Literatur

  • Peter Bley: Berliner Nordbahn. 125 Jahre Eisenbahn Berlin - Neustrelitz - Stralsund, Berlin (Verlag B. Neddermeyer) 2002. Das Buch kostet 22,50 €.

Zuletzt bearbeitet von Frank am 06.07.2005 um 9:05.