93 637

Aus Frokelwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Vorbild

Wie die Schwestermaschine 93 931 bekam auch die 93 637 im Jahr 1960 durch das AW Kaiserslautern eine Riggenbach-Gegendruckbremse eingebaut. Dies war notwendig geworden, da die einzigen steilstreckenfähigen Loks, die BR 94.5, aus Simmern bzw. Boppard/Koblenz-Mosel abgezogen wurden. Nach der Ausrüstung mit der Zusatzbremse waren somit wieder Bauzüge und (evtl.) auch Übergabefahrten zwischen Boppard und Buchholz/Emmelshausen möglich.

Modell

Die Grundlage des Modells stellt die Art.Nr. 43320 von Roco dar. Die Kostruktion stammt noch aus der Blütezeit der Roco-Produktion (1997), trotz kleinerer Schwächen mit zerbröselnden Kardankugeln.
Zum Glück entspricht das Vorbild bezüglich Domanordnung, Lampen usw. dem von Roco gewählten Modell. Der Umbau beschränkt sich hiermit auf die Ausrüstung mit der Gegendruckbremse, Vorwärmer und Radsätzen von Weinert und dem Faulhaber-Umbausatz von SB-Modellbau.
Zusätzlich wurde das vordere kleine Gewicht im Kessel entfernt und durch einen 4700µF-Kondensator zur Stabilisierung der Decoderspannung des Zimo Mx63 ersetzt.

V100fan 10:34, 15. Nov. 2011 (UTC)