50 3050: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Frokelwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
(Die Seite wurde neu angelegt: „= 50 3050 in H0 = Irgendwie hat sich über die Jahre ein bunter Baukasten an Bauteilen bzw. ganzen Loks der BR50 von Roco angesammelt. Da noch ein paar "Reste"…“)
 
K (50 3050 in H0)
Zeile 10: Zeile 10:
 
* kein Vorwärmer
 
* kein Vorwärmer
 
* 2-Domig mit Blechsandkasten
 
* 2-Domig mit Blechsandkasten
 +
* 1959 noch mit 2-Licht Spitzensignal
 
* Kriegsführerhaus mit nur einem Seitenfenster, einfacher Lüfter (Kriegsbauform) auf dem Dach, vorne eckige Stauschuten vor den Frontfenstern, aber Führerhaus offen
 
* Kriegsführerhaus mit nur einem Seitenfenster, einfacher Lüfter (Kriegsbauform) auf dem Dach, vorne eckige Stauschuten vor den Frontfenstern, aber Führerhaus offen
 
* Tender 2'2' T26
 
* Tender 2'2' T26

Version vom 21. Februar 2016, 14:14 Uhr

50 3050 in H0

Irgendwie hat sich über die Jahre ein bunter Baukasten an Bauteilen bzw. ganzen Loks der BR50 von Roco angesammelt.

Da noch ein paar "Reste" übrig waren von diversen 50er-Umbauten habe ich nach einer sinnvollen Verwendung für die Trümmer gesucht. Beim blättern im EK-Baureihenbuch BR50 (Band 2: DB) bin ich dann über ein schönes Vorbild gestolpert: 50 3050 im Zustand Ende der 50er Jahre, Bw Homburg/Saar.

Im EK-Buch BR50 ist ein Foto der 50 3050 etwa 1959. Darauf kann man die meisten, wichtigen Merkmale erkennen:

  • Zylinder von BR52 mit den entsprechenden Einströmrohren / Einströmrohrverkleidungen
  • Kessel von BR52
  • kein Vorwärmer
  • 2-Domig mit Blechsandkasten
  • 1959 noch mit 2-Licht Spitzensignal
  • Kriegsführerhaus mit nur einem Seitenfenster, einfacher Lüfter (Kriegsbauform) auf dem Dach, vorne eckige Stauschuten vor den Frontfenstern, aber Führerhaus offen
  • Tender 2'2' T26

Modellumsetzung

Da noch ein paar "Reste" übrig waren von diversen 50er-Umbauten sowie eine geschlachtete Roco BR52 ist an sich alles da, was man für die Umsetzung braucht.

Kurzform:

  • Rahmen und Tender von BR50
  • Kessel von BR52
  • Zylinder inkl. Einströmrohren von BR52
  • doppelter Luftkessel (versetzte Anordnung) von BR52
  • Führerhaus von BR52, hinten geöffnet
  • Zurüstteile von Weinert (Kesselventile, Sicherheitsventile etc.)
  • RP25-Achsen

-- Loki 11:59, 21. Feb. 2016 (UTC)