Logfile für FremoClock

Aus Frokelwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Balsine dachte, es wäre schön, die Dauer und Geschwindigkeit von Fahrplansessions zuverlässig zu messen, um eine Grundlage zur Beurteilung der pro Zeiteinheit möglichen Betriebsvorgänge zu haben.

Ermel, der Chefphantast von http://www.senseless-software.de/, hat das sogleich implementiert und in Rheda 2005 wurden die ersten Daten genommen.

Auswertung Rheda 2005

Systemuhr ging falsch

Leider war die Sytemuhr des verwendeten Laptop nicht richtig gestellt. Die Echtzeiten mußten durch Verschiebung um einen Konstante angepaßt werden. Für den Sonntag konnte das genau gemacht werden, weil nach Entdeckung des Fehlers ein Zeitvergleich notiert werden konnte, aber für Samstag konnte die Verschiebung nur geschätzt werden.

Datenformat

Die vom Programm erzeugte Textdatei enthielt u. a. folgende Aufzeichnung zur Fahrplansession vom Sonntag, dem 20. 11. 2005:

2003/03/11 21:55:29 00:00:00 10:42 HELLO
2003/03/11 21:55:39 06:10:00 10:42 SET
2003/03/11 21:55:49 06:10:00 10:50 START
2003/03/11 21:56:01 06:11:00 10:50 ACC
2003/03/11 21:56:03 06:11:09 10:50 STOP
2003/03/11 21:57:36 06:11:09 10:50 START
2003/03/12 00:29:05 18:34:26 10:50 STOP
2003/03/12 01:18:55 18:34:26 10:50 START
2003/03/12 01:47:16 20:53:32 10:50 STOP
2003/03/12 01:47:23 20:53:32 10:50 GOODBYE

In jeder Zeile steht von links nach rechts Systemdatum und Systemzeit, Modellzeit, Zeitverkürzung und Zustand der Uhrenanlage. 'HELLO' und 'GOODBYE' werden bei Beginn und Ende der Programmausführung geschrieben. 'SET' dokumentiert die Einstellung der aktuellen Modellzeit 6:10 Uhr. Dann wurde die Uhr ge'START'et, die Zeitverkürzung 'ACC' auf 10:50 = 1:5 eingestellt und nach einem Zeigersprung bei 6:11 Uhr Modellzeit mit 'STOP' wieder angehalten. Anschließend wurde die eigentliche Session gestartet, zum Mittagessen angehalten und schließlich zum Ende um 20:53 Uhr Modellzeit beendet.

Das Logfile läßt sich mit Microsoft Excel leicht auswerten. Das Textfile wird einfach als Tabelle mit festem Format importiert. Bei der Spalte ACC muß man von Hand das Format 'Text' angeben, sonst werden die Daten fälschlich als Uhrzeiten interpretiert und umgerechnet. Man tun nun gut daran, sämtliche Zeilen mit 'HELLO' herauszulöschen, da bei diesen die Modellzeit noch undefiniert ist. Alle anderen Zeilen enthalten sinnvolle Zuordnungen von Systemzeit zu Modellzeit. Die Systemzeit wurde in diesem Fall hier noch durch Verschiebung nachbehandelt. Schließlich trägt man in einem XY-Linienplot Modellzeit gegen Systemzeit auf. Das ist der 'Fahrtenschreiber' eines FREMO-Treffens.

Auswertung

Für das untersuchte Treffen Rheda 2005 lassen sich folgende Sessions erkennen:

  • Samstag 1: Beginn 5:30 Modellzeit, Verkürzung 1:5, ab 16:10 Modellzeit Verkürzung 1:6, Ende 22:08 Modellzeit. Spieldauer 16:38 = 998 min Modellzeit, 3:11 = 191 min Echtzeit. Durchschnittliche Zeitverkürzung 191/998 = 1:5,22.
  • Pause 12:41 - 12:56 Echtzeit = 15 min (das ging sehr schnell!)
  • Samstag 2: Beginn 5:30 Modellzeit, Verkürzung 1:6, Ende 20:32 Modellzeit. Spieldauer 15:02 = 902 min Modellzeit, 2:33 = 153 min Echtzeit. Durchschnittliche Zeitverkürzung 153/902 = 1:5,89.
  • Pause 15:29 - 16:36 Echtzeit = 67 min zum Essen fassen.
  • Samstag 3: Beginn 5:20 Uhr Modellzeit, Verkürzung 1:6, um 9:27 Modellzeit Unterbrechung für etwa 1 Echtminute, Ende 22:30 Modellzeit. Spieldauer 17:10 = 1030 min Modellzeit, 2:55 = 175 min Echtzeit. Durchschnittliche Zeitverkürzung 1:5,88.
  • Nachtruhe
  • Sonntag: Beginn 6:10 Uhr Modellzeit, Verkürzung 1:5, um 18:34 Modellzeit, Pause 13:09 - 13:58 = 49 min zum Essen fassen, Ende 20:53 Uhr Modellzeit.

Kritik

Einwände von Thomas Woditsch: Du könntest dich aber auch eher mal fragen, wie präzise deine tolle Statistik ist. Vergleich mal die Modellzeiten des Sessionendes. Wurde die Uhr wirklich sofort nach Ankunft des letzten Zuges am Zielbahnhof gestoppt? Oder fiel das erst in der Pause auf? Wurde die Uhr am Sonntagmittag zu früh gestoppt? Oder waren die Züge alle schon vor Plan da? Was ist mit der Vorlaufzeit zwischen 05:30 und 6 Uhr modellzeit? Das ist nur Rüstzeit, da sollte sich kein Rad bewegen sollte. -- Balsine: Im nächsten Schritt loggen wir das Loconet in Abhängigkeit von Modell- und Realzeit. :)

Balsine