Abzweig Anton Blech

Aus Frokelwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Anton Blech, da gab es mal einen Pola Bausatz eines Abschleppunternehmens. Da dieses bei mir noch in der Ecke schlummert, habe ich mal überlegt, wie sich dieser auf einen Modul unterbringen lässt. Gleichzeitig bin ich immer noch am Überlegen, wie sich ein Abzweig zu möglichen Industriebahnmodulen und mein Einstieg in die aktive Modulbauerei am besten realisieren lässt.

antonblech.png

Der Abzweig von der geraden Strecke geht nach oben auf ein Industriebahnprofil. Anton Blech betreibt neben seinem Abschleppdienst noch eine Altmetallverwertung, die über einen eigenen Gleisanschluss verfügt. Die Gleislängen langen für eine kurze Lok + 2 O-Wagen, so dass man einen Wagen auch ohne zusätzlich angeschlossene Industriebahn Module austauschen kann.

Der Bahnübergang über das Streckengleis wurde inzwischen geschlossen, da nebenan eine neue Brücke gebaut wurde. Auf dem Straßenrest zwischen Gleis und Einfahrt zu A. Blech hat sich ein kleiner Imbisswagen niedergelassen, der auch rege genutzt wird. Wie und ob der ehemalige Straßenverlauf auf der südlichen Seite noch sichtbar ist, müsste man noch überlegen.

Am linken Ende des Streckengleises, soll eine Wattenscheider verbaut werden, so dass man dort das Einfahrsignal für einen rechts liegenden Bahnhof aufstellen kann. Des weiteren ist ein Schlüsselkasten vorzusehen, den man in die Bahnhofsschnittstelle zwischen Bahnhof und Streckenblock einschleifen kann und entsprechend den Weichenschlüssel für den Abzweig frei gibt.

MOpp